Archiv

Hier finden sich Protokolle der vergangenen Probeabende. Eine Beschreibung des jeweiligen Spiels findet sich hier oder im Fundus.

Protokoll vom 11.02.2009
Organisatorin: Manuela

Anwesend: Birgit, Christoph1, Christoph2, Holger, Judith, Martina, Manuela, Susanne, Wolfgang

KLATSCHKREIS

- einfach im Kreis mit Rhythmus

- immer gemeinsam klatschen


BUNNYBUNNYBUNNY
Mit den Figuren: Bunny, Toaster, James Bond


SOUNDBALL

im Kreis weitergeben; 1 Runde nach und nach größer machen, danach 1 Runde nach und nach kleiner machen


SOUNDMASCHINE

Einer im Kreis macht einen Ton. Die anderen steigen mit dem gleichen Ton nach und nach ein und machen einen Durchgang durch. Danach macht der 2. etwas Neues was dazu passt. Der 1. behält jedoch seinen Ton bei. Und wieder geht das einen Durchgang bis der ganze Kreis dran war.
Wichtig: Jeder behält seinen einmal etablierten Ton bis alle am Ende mit ihrem jeweiligen Ton dazu beitragen, dass es eine Soundmaschine mit einem Rhythmus gibt.


ÖLE DEINE STIMME

Im Kreis. Jeder versucht einen Zungenbrecher möglichst fehlerfrei aufzusagen.
(z.B. allergischer Algerier, algerischer Allergiker)


EMOTIONEN TRAINIEREN

Wir sagen im Kreis abwechselnd das Wort JA und das Wort NEIN und verpacken dies mit verschiedenen Emotionen.


CHARAKTERE-KETTE

Wir stehen in einer Reihe.

Einer geht vor und stellt einen Charakter dar (Name, Alter, Beruf und tut etwas aus dem Bereich Freizeit).

Geht ab. Danach stellt der nächste Spieler einen völlig anderen Charakter dar.

1. Ohne Zusammenhang – die Charaktere haben nichts mit einander zu tun

2. Mit Zusammenhangdie Charaktere haben alle irgendwie mit einander zu tun
(Oma, Mama, Schwägerin…; darauf baut eine Langform auf!)


3. Mit vorgegebenem Zusammenhang – beim Abgehen teilt Spieler 1 mit welche Figur Spieler 2
als nächstes darstellen soll

(z.B. jetzt seht ihr meine leicht verrückte Schwiegermutter…..)


GROSSES CHARAKTERSPIEL

2 Spieler spielen normale Figuren ohne überaus ausgeprägte Charakterzüge
Der 3. Spieler hat einen deutlich ausgeprägten Charakterzug, der vorher durch ein Los festgelegt wurde und den er nun „gnadenlos“ durchzieht.

(z.B. Intelligent erscheinen, Jemanden das Leben Schwermachen, Positiver Tiefstatus (ich habe nichts und das hab ich gerne)


ROLLENTAUSCH

3 Spieler etablieren jeweils einen krassen Charakter, der sich deutlich von den jeweils anderen abhebt.

Auf ein Switch hin eines Spielers aus dem Off, wird durchgewechselt. Die Reihenfolge der Durchwechslung bleibt immer gleich.
Die Szene wird nach mehreren Switches dann beendet, wenn alle gerade wieder in ihren alten Rollen sind.

(Beachten: möglichst unterschiedliche krasse Typen spielen, die eventuell vorab vorgestellt werden, damit das Publikum sie kennt.)


SCHREIKREIS


Vielen Dank an alle Mitspielenden!


Manuela

12.2.09



Protokoll vom 28.01.2009
Organisator: Wolfgang

Anwesend: Manuela, Martina, Holger, Thomas, Judith, Susanne und Wolfgang

  1. Roter Ball, Blauer Ball, Grüner Ball

  2. Assoziationsspiel, wobei nur Tätigkeiten genannt werden durften

  3. Und jetzt...

  4. Gegenstand bespielen

  5. Typewriter / Geschichte spielen

  6. Freies Spiel

  7. Emil

  8. A spricht B spricht C

  9. Freeze

  10. 21 (beim ersten Mal geschafft)



Protokoll vom 14.01.2009
Organisator: Judith

1. Aufwärmen:


2. Spielen:


3. Cooldown:


Protokoll vom 13.08.2008
Organisator: Thomas

Protokoll vom 16.07.2008
Organisator: Wolfgang

Protokoll vom 02.07.2008
Organisatorin: Birgit

Protokoll vom 04.06.2008
Organisator: Ismail
Anwesend: Birgit (die geniale Rapperbitch), Christoph (123 and 112), Eckart (der Super-Raptänzer), Holger (da haut einer auf den Putz), Manuela (die HipHopperin beim Bäcker), Marijan (der groovende Superjunkie), Wolfgang (der Mann mit dem einzigartigen Taktgefühl), Martina (das wilde Schreiluder)

Protokoll vom 07.05.2008
Organisatorin: Martina
Anwesend: Birgit, Eckart, Judith, Holger, Martina, Wolfgang

Protokoll vom 23.04.2008
Organisator: Eckart
Anwesend:
Wolfgang, Martina, Manuela, Judith, Holger, Evi, Eckart und Birgit

Protokoll vom 09.04.2008
Organisator: Eckart
Anwesend:
Wolfgang, Martina, Manuela, Judith, Holger, Evi, Eckart und Birgit

Protokoll vom 12.03.2008
Organisator: Holger

Protokoll vom 27.02.2008
Organisatorin: Birgit

Protokoll vom 13.02.2008
Organisator: Holger

Protokoll vom 30.01.2008
Organisatoren: Alle gemeinsam
Teilnehmer/innen waren heute:
Wolfgang, Martina, Johannes, Holger, Evi, Eckart, Judith und als Schnuppergast Silke

Protokoll vom 16.01.2008
Organisatoren: Manuela
Teilnehmer/innen waren heute: Eckart, Evi, Martina, Holger, Johannes, Manuela

Protokoll vom 2.01.2008
Organisatoren: Alle gemeinsam
Teilnehmerinnen waren heute: Wolfgang, Martina, Manuela, Judith, Johannes, Holger, Eckart und Birgit

Protokoll vom 7.11.2007
Organisatorin: Birgit

Protokoll vom 31.10.2007
Organisator: Eckart

Protokoll vom 24.10.2007
Organisatorin: Martina

Protokoll vom 10.10.2007
Organisatorin: Judith

Protokoll vom 12.09.2007
Organisatorin: Ute

Protokoll vom 29.08.2007
Organisator: Wolfgang

Protokoll vom 01.08.2007
Organisator: Holger

Protokoll vom 18.07.2007
Organisator: ---

Protokoll vom 04.07.2007
Organisator: Eckart

Protokoll vom 30.05.2007
Organisatorin: Susanne

Protokoll vom 09.05.2007
Organisator: Martina und Evi

Protokoll vom 25.04.2007
Organisator: Martina und Evi, Ismail

Protokoll vom 11.04.2007
Organisator: Eckart

Protokoll vom 28.03.2007
Organisatorin: Manuela

Protokoll vom 14.03.2007
Organisatorin: Susanne

Protokoll vom 28.02.2007
Organisator: Martina und Eckart; Thema: Status

Protokoll vom 14.02.2007
Organisator: N.N.

Protokoll vom 31.01.2007
Öffentlicher Auftritt. Moderation: Jojo

Protokoll vom 17.01.2007
Organisator: N.N.

Protokoll vom 03.01.2007
Organisator: Eckart

Protokoll vom 20.12.2006
Organisatorin: Susanne

Protokoll vom 06.12.2006
Organisator: Wolfgang

Protokoll vom 22.11.2006
Organisator: N.N.

Protokoll vom 8.11.2006
Organisator: Holger

Protokoll vom 25.10.2006
Organisatorin: Manuela

Protokoll vom 11.10.2006
Organisator: Alle

Protokoll vom 27.9.2006
Organisator: Eckart

Protokoll vom 13.9.2006
Organisator: Holer

Protokoll vom 30.8.2006
Organisator: Philipp
Kein Protokoll

Protokoll vom 16.8.2006
Organisator: Alle gemeinsam

Protokoll vom 2.8.2006
Organisator: N.N.
Kein Protokoll

Protokoll vom 19.7.2006
Organisator: Evi, Philipp
Kein Protokoll

Protokoll vom 5.7.2006
Organisator: Frank
Kein Protokoll

Protokoll vom 21.6.2006
Organisatoren: Eckart

Protokoll vom 7.6.2006
Organisatoren: N.N.
Kein Protokoll

Protokoll vom 24.5.2006
Organisatoren: Jojo

Protokoll vom 10.5.2006
Organisatoren: Frank

Protokoll vom 26.4.2006
Organisatoren: Evi, Phillip, alle

Protokoll vom 12.4.2006
Organisatoren: alle
Kein Protokoll

Protokoll vom 29.3.2006
Organisatoren: Alle

Protokoll vom 15.3.2006
Organisatoren: Martina, Frank

Protokoll vom 1.3.2006
Organisatoren: Eckart, Phillip

Protokoll vom 21.12.2005
Organisatoren: Anwesende

Protokoll vom 7.12.2005
Organisatoren: Frank

Protokoll vom 23.11.2005
Organisatoren: Frank

Protokoll vom 9.11.2005
Organisatoren: Amy, Frank

Protokoll vom 28.10.2005
Der Improabend ist leider ausgefallen.

Protokoll vom 12.10.2005
Organisatoren: Frank

Protokoll vom 28.9.2005
Der Improabend ist leider ausgefallen.

Protokoll vom 14.9.2005
Organisatoren: Amy, Andreas

Protokoll vom 31.8..2005
Organisatoren: Manuela, Johannes

Protokoll vom 17.8.2005
Organisatoren: Andreas, Frank
Thema des Abends: BASICS

Protokoll vom 3.8..2005
Organisatoren: Frank
Thema des Abends: Teamarbeit, Verantwortung abgeben/annehmen

Protokoll vom 20.7.2005
Organisatoren: Ulli, Frank

Protokoll vom 6.7.2005
Organisatoren: Ulli, Andreas

Protokoll vom 22.6.2005
Organisatoren: Ulli, Frank

Protokoll vom 8.6.2005
Organisatoren: Andreas, Frank

Protokoll vom 11.5.2005
Organisatoren: Andreas, Frank

Protokoll vom 13.4.2005
Organisatoren: Anwesende
Es war ein gemütlicher Abend in kleinem Kreis mit 'Wort-für-Wort-Geschichte' und Freeze

Protokoll vom 30.3.2005
Organisatoren: Andreas

Protokoll vom 16.3.2005
Organisatoren: Andreas

Protokoll vom 2.3.2005
Organisatoren: Anwesende

Protokoll vom 16.2.2005
Organisatoren: Eckart, Frank

Protokoll vom 2.2.2005
Organisatoren: Anwesende

Protokoll vom 19.1.2005
Organisatoren: Marianne, Wolfgang

Protokoll vom 5.1.2005
Organisatoren: Andreas, Dicki

Protokoll vom 22.12.2004
Organisatoren: Andreas und die gesamte Weihnachtsgesellschaft

Protokoll vom 8.12.2004
Organisatoren: Anwesende.

Protokoll vom 24.11.2004
Organisatoren: Anwesende

Protokoll vom 10.11.2004
Organisatoren: Manuela, Ute

Protokoll vom 27.10.2004
Organisatoren: Dicki, Wolfgang

Protokoll vom 13.10.2004
Organisatoren: Frank, Dirk
Thema des Abends: Worte und Sprache

Protokoll vom 29.9.2004
Organisatoren: Martina und Anwesende

Protokoll vom 15.9.2004
Organisatoren: Manuela, Sabrina

Protokoll vom 1.9.2004
Organisatoren: Stephanie, Andreas
Thema des Abends: Charaktere

Protokoll vom 18.8.2004
Organisatoren: Anwesende

Protokoll vom 4.8.2004
Organisatoren: Martina, Frank
Thema des Abends: Status

Protokoll vom 21.7.2004
Organisatoren: Marianne, Andreas
Thema des Abends: NOT.A.MOTTO

Protokoll vom 7.7.2004
Organisatoren: Andreas
Thema des Abends: Geschichten

Protokoll vom 23.6.2004
Organisatoren: Frank

Protokoll vom 9.6.2004
Organisatoren: Martina, Sabrina
Thema des Abends: Emotionen
Teil 1: Aufwärmen:
a) Assoziationsübung
b) Sammlung von Emotionen:
Durcheinander, sagen wir Emotionen, die uns gerade so einfallen. Dadurch kann man sich gegenseitig inspirieren und hat auch schon mal eine Vorlage für den restlichen Abend.
c) Gefühlskette
Teil 2: Spielen:
a) Schachtelfreeze
b) Replay mit Emotionen (Variante 1)
c) Emotionale Achterbahn
d) Freeze a la Sabrina (mit Worten)


Protokoll vom 26.5.2004
Organisatoren: Marianne, Frank
Teil 1: Aufwärmen:
a) Ball im Kreis mit den Varianten:
I: Eigenen Namen nennen
II: Namen des Nachfolgers
III: Hinzunahme einens 2. Balles und Namen des Nachfolgers
IV: Namen des Nachfolgers ohne Bälle
V: Namen des Nachfolgers ohne Bälle und geschlossenen Augen
VI: Namen des Nachfolgers ohne Bälle und im Raum umherlaufen
b) Assoziationsübung
c) Ich bin ein ...
Teil 2: Üben:
a) CROW's
b) Massenszene mit 4 Spielern an den Orten
Wartezimmer vom Arzt, Oper, Gondel einer Bergbahn, Sauna
Teil 3: Spielen:
a) Zapping mit den Vorgaben Gegenstand / 3 Genres:
I: Schaukelpferd / Science Fiction, Morgengymnastik, Amerikanische Werbesendung
II: Schlange / Liebesfilm, Sportschau, Bergdrama
III: Karotte / Kochsendung, M-TV, Krimi
IV: Strohhalm / Lottoziehung, Sendung mit der Maus, Flugzeugkathastrophe
b) Freeze


Protokoll vom 12.5.2004
Organisatoren: Andreas
Teil 1: Aufwärmen:
a) Assoziationsübung mit freiem Assoziieren
b) Alphabet mit Varianten (Namen, Frauennamen, Schimpfnamen)
c) Reime
d) Was machst du ?
Teil 2: Üben:
a) Diashow
b) Charakter entwickeln
Teil 3: Spielen:
a) Freeze
b) Freeze à la Sabrina (mit Worten)


Protokoll vom 28.4.2004
Organisatoren: Kathrin, Eckart
Teil 1: Aufwärmen:
a) Gegenseitig Massieren
b) Peter, Paul
c) Worte im Kreis
Teil 2: Üben:
a) Geschichte spielen Ein Erzähler und zwei Spieler mit Vorgabe eines Titels. Die Spieler hatten Raum für eigenes Spielen und eigenen Text (Variante 2).
b) Schachtelfreeze
c) Das klingt nach einem Gedicht
Teil 3: Spielen:
a) Freeze
Teil 4: Vorschlag für eine Familienhymne:
Wie jede auch noch so kleine Improgruppe brauchen auch die Kowalskis eine Art Erkennungsmelodie als Intro für etwaige Bühnenauftritte (später wenn wir mal groß sind!). Den Refrain und erste Strophenentwürfe haben wir schon geübt. Es kann noch weiter gedichtet und Singen geprobt werden. Die nächsten Treffen werden dann zeigen, wie sich das Projekt weiter entwickelt.


Protokoll vom 14.4.2004
Organisatoren: Martina, Andreas
Thema des Abends war 'Annehmen'.
Teil 1: Aufwärmen:
a) Ballspiel: Viele Bälle im Rhythmus halten.
b) Geschenke annehmen
Teil 2: Üben:
a) Gemeinsam einen Charakter entwickeln
b) Szene mit Assistenten
c) Beim Guru
d) CROW's
Teil 3: Spielen:
a) Evil Twin Brother
b) Freeze
Protokoll vom 10.12.2003
Organisatoren: Alle
Es gab ein 'Best of 2' mit:
Freeze
Zettel
Reklamation

Protokoll vom 26.11.2003
Organisatoren: Alle
Es gab ein ein 'Best of'mit:
Reklamation eines unbekannten Gegenstandes
Satz auf einem Zettel in die Spielszene einbauen
und natürlich Freeze

Protokoll vom 12.11.2003
Organisatoren: Andreas, Thomas
Der Abend hatte das Motto: 'Führen und Führen lassen'.
Teil 1: Aufwärmen:
a) Laufstil parodieren
b) Marionette
c) Führen und Führen lassen mit Ratespiel: Wer führt?
d) Wiederholung Stimmbildungsübung "Tonleiter" mit Karsten
e) Bienensummen
Teil 2: Üben:
a) Reklamation eines unbekannten Gegenstandes
b) Geschichte spielen
Teil 3: Spielen:
Freeze


Protokoll vom 29.10.2003
Organisatoren: Karsen, Frank, Marianne
Teil 1: Aufwärmen:
Stimmbildung Auszüge aus dem VHS-Kurs 'Stimmbildung' von Kurt Bildstein (Lockerungsübungen und Stimme)
Teil 2: Üben:
a) Freeze
b) Geschichte erzählen.

Protokoll vom 15.10.2003
Organisatoren: Cristina, Dorothea

Protokoll vom 8.10.2003
Organisatoren: Anwesende

Protokoll vom 24.9.2003
Organisatoren: Marianne; Andreas

Protokoll vom 17.9.2003
Organisatoren: Thomas, Frank

Protokoll vom 3.9.2003
Organisatoren: Annette, Karsten

Protokoll vom 20.8.2003
Organisatoren: Dorothea, Cristina

1Wegen einer besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Form verwendet. Spielerinnen sind ebenfalls gemeint.